Kelly Ellsworth "Schwarz & Weiss" bei Karl-Ludwig Weltkunst von Sauer - Holbein der Jüngere als Maler bei Karl-Ludwig Weltkunst von Sauer genannt Franziskus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Kelly Ellsworth "Schwarz & Weiss" bei Karl-Ludwig Weltkunst von Sauer

Wir sind EUROPA! EUROPA ist so gut wie seine Mutterländer, mit seinen wunderbaren Muttersprachen und Kulturen. Die Europäische Gemeinschaft als lebendiges Zeichen von Handel und Wandel in der Welt, seinen Künsten (Joseph Beuys), Wissenschaften und seinem Willen, alle Friedenskultur zu fördern, zu unterstützen, den Menschen zum Wohlgefallen, braucht eine Sprache des Friedens. Die Sprache des Friedens, wurde von einem Mann, Ludwik Lejzer Zamenhof in Polen vor ca. 130 Jahren entwickelt und seitdem in über 100 Ländern gesprochen und erhalten. Diese VATERSPRACHE, wie ich die Sprache des Friedens in der Welt, aus Europa nenne gilt als Garant einer fruchtbaren Klammer aller europäischen Muttersprachen. Meine Empfehlung an EUROPA lautet: Die in Gründung befindlichen Vereinten Nationen Europas, wählen als verbindliche Vatersprache ESPERANTO. Hier ein Auszug von Wikipädia: 1887 veröffentlichte Zamenhof in Warschau eine Broschüre mit den Grundlagen der Sprache.[7][8] In seinem Unua Libro formulierte er zugleich drei Ziele für seine Sprache: 1. „Die Sprache muss sehr leicht sein, so dass sie jeder so zu sagen spielend erlernen kann.“ 2. „Jeder, der diese Sprache erlernt hat, muss sie sofort zum Verkehr mit anderen Nationalitäten benutzen können, ganz abgesehen davon, in wie fern diese Sprache von der Welt anerkannt wird, ob sie viele, wenige oder gar keine Anhänger hat, d. h. dass die Sprache gleich von vorne herein, in Folge ihres besonderen Baues, als Mittel zum internationalen Verkehr dienen kann.“ 3. „Ein Mittel zu finden, die Gleichgültigkeit der Welt zu überwinden, und dieselbe zu ermuntern, sofort und ‚en Masse‘ von dieser Sprache, als von einer lebenden Sprache, Gebrauch zu machen, nicht aber nur mit einem Schlüssel dazu in der Hand, oder nur im äußersten Notfalle.

Zum Werk: Kunst ist teuer
Milliadärin gesucht! Hilfeee...-

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü